Wie der Hund zu seiner nassen Nase kam....


Wie der Hund zu seiner nassen Nase kam....

Beitragvon xmechelaar4ever » Do 31. Mär 2011, 06:29

Als ein Mann namens Noah anfing in Mitten der Wüste ein Boot zu bauen lachten alle Leute. Sie dachten: Was ein Narr! Aber Noah hörte nicht auf sie, er horchte auf den Gott der Hebräer, welcher ihm gehieß ein Boot zu bauen. Also baute Noah eines und nannte es Arche. Als er fertig war gruppierte er alle Tiere - zwei bei zwei- um mit ihm in seiner Arche zu reisen. Die Leute lachten über die Possum, Panther und Pinguine. Sie lachten über die Geparden, Chinchillas, Giraffen und Gazellen, Nashörner und Nilpferde. Aber alle Tiere - zwei bei zwei- trabten in die Arche. Alsbald fing es heftig an zu regnen. Es goss in Strömen immerfort. Die Leute hörten plötzlich auf zu lachen und die Arche floss dahin. Noah und seine Familie und alle Tiere trieben sicher über das Wasser. Sie segelten für vierzig Tage und vierzig Nächte. Als der Regen innehielt kamen Noah und seine Familie und alle Tiere aus der Arche heraus. Bis auf einen Einzigen!
Niemand konnte den kleinen Hund finden. Noah suchte überall. Er suchte auf dem Ersten Deck, er suchte auf dem Zweiten und er schaute auf dem Dritten Dreck. Endlich, in der entferntesten Ecke im untersten Deck fand er ihn. Der Hund zitterte am ganzen Leib und stand mit seiner Nase fest gegen die Bretter des Bootrandes gepresst. "Komm her, kleiner Hund" rief Noah. "Es ist Zeit, komm heraus". Aber der kleine Hund rührte sich nicht von der Stelle. Noah schob ihn vorsichtig zur Seite. "Was ist das?", rief Noah aus. "Ein Loch in der Arche? Sie hätte versinken können! Kleiner Hund, du hast uns gerettet! Mich, meine Familie und all die anderen Tiere - mit deiner kleinen Nase!". Der kleine Hund war sehr stolz. Aber noch mehr war er hungrig. "Kleiner Hund" sprach Noah aus, während er einen saftigen Knochen hervorzog, "nun wird die ganze Welt und alle folgenden Generationen um deine große Leistung wissen - Deine Nase wird fortan immer kalt und feucht sein, genauso wie sie heute ist".

So kam der Hund zu seiner kalten und feuchten Nase.
Wenn DU sie fühlst, erinnere dich an den kleinen Hund, der mit Hilfe seiner Nase Noah, seine Familie und all die anderen Tiere -zwei bei zwei- beschützte und rettete.
xmechelaar4ever
Embrio
Embrio
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Zurück zu "Humorbox"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron